OCEAN VAN MAGAZIN

Roadtrip an die Küste Kroatiens

Womit verbindest Du Kroatien? Die meisten Deutschen würden diese Frage wahrscheinlich mit gutem Essen, Fußball und den Drehorten der Winnetou-Filme beantworten. Doch das langgezogene Land an der Adria hat so viel mehr zu bieten – vor allem für Roadtrips – und die Landesschätze lassen sich am besten mit dem Campervan oder Wohnmobil entdecken.

Mit VW Bulli in den Dolomiten

Die Küste Kroatiens – ein Roadtrip mit dem Camper an die Adria

Roadtrip Kroatien: Start ins Abenteuer

Je nachdem von wo in Deutschland dein Roadtrip losgeht, solltest Du ein bis zwei Tage Anreisezeit einplanen. Dein Roadtrip führt Dich über die Bayrisch-Österreichische Grenze,wo sich schon die ein oder andere Möglichkeit für einen ersten Zwischenstopp bietet. Weiter geht es dann durch das kleine, aber wunderschöne Slowenien, bis Du schließlich den Norden Kroatiens erreichst. Die Halbinsel Istrien ist ein perfekter Startpunkt Deines Roadtrips durch Kroatien. Sie grenzt im Norden an den Golf von Triest (Italien) und im Südosten an die Kvarner-Bucht, wo sich zahlreiche Inseln wie etwa Cres und Punat befinden. Von hier lässt es sich wunderbar an der Küste entlang, mit Abstecher auf eine der Inseln gen Süden treiben. Wer zunächst die Sonne und das Meer genießen möchte, lässt es sich ein bis zwei Tage auf dem Campingplatz Orsera in der Nähe von Rovinj gut gehen.

 

Ein Roadtrip in den Süden

Dein nächstes Roadtrip-Ziel ist Pula, am südlichen Teil der Halbinsel. Die historische Altstadt hat hier einiges zu bieten, sogar ein kleines Kolosseum. Auf dem Campingplatz „Marina“in Sveta Marina lässt sich das Wohnmobil oder der Camper bequem abstellen,bevor Du Dich im Infinity-Pool, gefüllt mit Meerwasser am Strand treiben lasse nkannst. Je nachdem, ob Du einen Abstecher auf eine der Inseln machen möchtest oder lieber die Küste mit Deinem Fahrzeug abfährst, sollte die Stadt Zadar einen Tag Deiner Reise in Anspruch nehmen. Zadar liegt direkt am Meer und eignet sich perfekt als Zwischenstopp auf dem Weg in den Süden in Richtung Dubrovnik. Auf Deinem Weg von Zadar aus fährst Du nun ein Stück ins Landesinnere, um nicht die einzigartige Natur im Krka Nationalpark zu verpassen.Der Nationalpark gilt als der bekannteste und sehenswerteste des Landes. Zwar ist das Fahren in den Naturschutzgebieten und Nationalparks Kroatiens nur auf ausgewiesenen Straßen erlaubt, doch bietet sich Dir gerade hier eine derart vielseitige Naturlandschaft, wie Du sie auf Deinem Roadtrip kaum ein zweites Mal erleben wirst. Nach mehreren Tagen am Meer und Strand tut es mit Sicherheit auch mal gut, ein wenig Festland unter seinem Wohnmobil oder Camper zu spüren.

 

Dubrovnik – auf den Spuren von Game of Thrones

Nach ein bis zwei Tagen im Krka Nationalpark geht es wieder in Richtung Meer und Strand. Auf dem Weg in Richtung Dubrovnik lohnt es sich, einen Tag das Wohnmobil in oder in Nähe der Stadt Split abzustellen. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Tagestouren mit dem Boot zu unternehmen, besonders empfehlenswert sind hier Trogir und die Blaue Lagune. Nun geht es weiter südwärts bis Du am südlichen Zipfel des Landes, an der Grenze zu Bosnien und Herzegowina, die berühmte Stadt Dubrovnik erreichst. Sicher ist Dir dieser Begriff als Name zahlreicher kroatischer und jugoslawischer Restaurants bekannt – diese Stadt ist in jedem Fall die lange Reise wert! Du bist Game of Thrones Fan? Umso besser! Zahlreiche Schauplätze der preisgekrönten Fantasy-Serie lassen sich in der Altstadt erkunden. Am Abend gönnst Du Dir in einem der fantastischen Restaurants ein herzhaftes Fisch-,Fleisch- oder Gemüsegericht am Meer, bevor es wieder Richtung Norden und Heimat geht.

 

Back to nature and back home

Auf dem Rückweg in Richtung Norden lässt sich wunderbar Halt im Nationalpark Plitvicer Seen machen. Zwar musst Du hier erstmal einen Campingplatz finden, doch die Suche lohnt sich. Die Region zählt zu den am meisten besuchten Touristen-Hotspots desLandes, dennoch lässt sich hier die abwechslungsreiche Natur Kroatiens mit Seen, kleinen Gebirgen und Flüssen wie in den alten Karl-May-Filmen bestaunen.Wenn Du noch Kraft in den Beinen hast, plane doch einen Tag zum Wandern ein,bis Du die Heimfahrt antrittst. Belohnt wirst Du mit dem unglaublichen Anblick auf das wilde, rauschende Wasser der hiesigen Wasserfälle und kannst den Rückweg per Boot zurücklegen.

Als letzte Station sei Dir ein Abstecher in die Hauptstadt Zagreb empfohlen. Der Campingplatz „Camp Zagreb“ ist hier ein beliebter Anlaufpunkt für Camper außerhalb der Hauptstadt und bildet einen entspannten Endpunkt für Deinen Roadtrip. Falls Du für Deine Reise einen Camper mieten möchtest, wirst Du hier auch leicht fündig, kannst diesen auch vor Ort wieder zurückgeben und Deine Heimreise gegebenenfalls per Bus, Bahn oder Flieger antreten.

zurück
Ihr habt noch Fragen?
Dann kontaktiert uns!

Gerne helfen wir euch bei euren Fragen persönlich weiter. Ihr erreicht uns Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter folgender Rufnummer oder Mailadresse

+49 8231 91 88 444
Ueberweisung
Visa
Mastercard

Der Ort für die Übergabe eures OCEAN VAN ist

Hunnenstraße 27
86343 Königsbrunn

Auf Maps ansehenSonnenuntergang Campervan