OCEAN VAN MAGAZIN

Roadtrip Frankreich, Spanien, Portugal

Europa hat so viel zu bieten und wenn Du genügend Zeit hast, lassen sich unzählige Roadtrips durch verschiedenste Länder und Landschaften planen. Eine ganz besondere Möglichkeit, diese Vielfalt mit dem Camper oder einem Miet-Bulli zu erleben, ist ein Roadtrip von Frankreich über Spanien bis hin an die portugiesische Atlantikküste.

Mit VW Bulli in den Dolomiten

Roadtrip durch Frankreich, Spanien und Portugal – eine Reise in den Süden

Frankreich – große Städte und weite Landschaften

Je nachdem, wo Deine Reise beginnt, kannst Du das Land der Gelassenheit und des Genusses entweder direkt über das Saarland, von Norden über Belgien kommend oder östlich über die Schweiz einfahren. Dann geht es auch schon quer durch das Land. Wahlweise nutzt Du dazu die Landstraßen und genießt dabei die malerische Landschaft, die sich dir links und rechts des Weges darbietet. Doch wohin geht es nun für Dich? Zieht es Dich in die Stadt der Liebe, Paris? Wenn Du das erste Mal durch die historische Weltstadt wanderst, wirst Du wohl kaum auf einen Besuch des Eifelturms, der Avenue des Champs-Élysées und einem Abendessen an der Seine verzichten wollen. Danach führt Dich Deine Reise wieder weg von dem metropolitischen Großstadttreiben im Zentrum des Landes und kontinuierlich gen Süden.

Vorbei an Lyon nimmst Du mit Deinem Campervan nun Kurs zum mediterranen Mittelmeer auf. Auf Deinem Roadtrip wirst Du gut mehrere Hundert Kilometer auf der Straße zurücklegen und viele Möglichkeiten haben, die landestypischen Speisen und vor allem den regionalen Wein zu kosten – es lohnt sich also durch aus, mal den ein oder anderen Umweg zum nächsten Weingut zu unternehmen! Eine Vielzahl empfehlenswerter Campingdörfer erwarten Dich in der beschaulichen Gemeinde von Barjac, kurz vor Marseille und Montpellier. Die Kleinstadt ist direkt am Fluss Lot gelegen und allein schon wegen der Reihe uralter Steinhäuser und engen, mit Pflastersteinen ausgekleideten Gassen einen Besuch wert. Planst Du dort mehrere Tage Aufenthalt mit Deiner Familie ein, bietet sich die Umgebung bestens für Fahrradtouren,Wanderungen durch die Ardèche-Schluchten und einen Tagesausflug in die Hafenstadt Marseille an, bevor Du Deinen Roadtrip am nächsten Tag in Richtung Portugal und Spanien fortsetzt.

Spanien – Über die Pyrenäen an den Atlantik

Wenn Du Dich für einen Mietbulli entschieden hast, sollte Dein Anspruch sein, dass dieser auch die steilen Hänge und engen Windungen der Pyrenäen überwinden kann. Hast Du die Gebirge erst einmal hinter Dich gelassen, ist San Sebastián Dein nächster Anlaufpunkt. Von vielen Reisenden als schönste Stadt Spaniens bezeichnet, bietet sich hier eine große Auswahl an Campingplätzen direkt am Meer, sodass Du dieses quasi direkt vor der (Van-)Tür hast. Lass die Seele am Strand baumeln oder begib Dich auf die beliebten Wanderpfade.

Gerade junge Familien zieht es hier nicht zuletzt aufgrund der kinderfreundlichen Gegebenheiten hin. Bist Du gerade in Elternzeit, kann ein längerer Aufenthalt ein schöner Ausgleich zur stressigen Zeit als Mutter oder Vater sein. Ein Roadtrip in den Süden ist schließlich eine tolle Möglichkeit, intensiv Zeit miteinander zu verbringen und so eine möglichst entspannte Routine in den neuen Alltag rein zu bringen. Wer weiß –vielleicht wollt ihr euer Vanlife danach gar nicht mehr aufgeben? Das wäre Dir jedenfalls nicht zu verdenken, bei diesem wunderschönen Ausblick auf die Atlantikküste. Tapas, Cidre und die leichte Brise am Meer genießen, was willst Du mehr? Entlang der Atlantikküste und vorbei an Bilbao kannst Du es Dir auf dem Campingplatz in Llannes gemütlich machen, bevor Dich Deine Reise weiter nach Portugal und Lissabon führt.

Portugal

Portugal zieht sich als langer, dünner Streifen auf der Landkarte westlich von Spanien entlang und ist das Ziel zahlreicher Roadtripper. Viele wählen eine Route, die von der spanischen Atlantikküste bis hinunter zur Algarve führt und nehmen so die meisten Schätze des Landes auf. Für Deine junge Familie ist dieser Weg besonders schön,da Du die großen Städte umgehst und mehr Zeit für Dich und Deine Liebsten hast.Nach einem möglichen Stopp in Santiago de Compostela, Endpunkt des Jakobswegs und Deines Spanien-Roadtrips, fährst Du nun in Portugal ein. Der Campingplatz Paxariña erwartet Dich unweit der Grenze und ist inmitten zweier Buchten gelegen.Vom beeindruckenden Sandstrand am Meer aus kannst Du manchmal sogar Delfine sichten– ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie!

Portugal hat, wie auch Frankreich und Spanien, eine Menge kulinarischer Highlights zu bieten. Dabei kommst Du nicht darum herum, auch den frisch gefangenen Fisch zu kosten oder die zahlreichen landestypischen süßen Desserts wie Pasteís de Nata zu naschen. Weitergeht es entlang der Küste, vorbei an der Stadt Porto, wo Du einen Tag Halt machen und vielleicht ein Fußballspiel des FC Porto besuchen könntest. Als nächstes führt kein Weg an der Hauptstadt Portugals vorbei – Lissabon. Auch wenn Du auf Deinem Roadtrip bisher die größeren Städte eher gemieden hast, solltest Du spätestens hier ein bis zwei Tage einplanen, um die Schönheit und Einzigartigkeit dieser aufzunehmen.Den krönenden Abschluss Deines Roadtrips verbringst Du an der Algarve rundum die Stadt Lagos. Den südlichen Zipfel Portugals trennen nur wenige Kilometer Meer von Marokko. Es warten paradiesische Sandstrände, zum Surfen geeignete Wellenund mild-windiges Südklima darauf, von Dir und Deiner Familie ausgenutzt zu werden. Von hier geht es dann im Zickzack durch Spanien über Frankreich bis nach Deutschland an.

zurück
Ihr habt noch Fragen?
Dann kontaktiert uns!

Gerne helfen wir euch bei euren Fragen persönlich weiter. Ihr erreicht uns Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter folgender Rufnummer oder Mailadresse

+49 8231 91 88 444
Ueberweisung
Visa
Mastercard

Der Ort für die Übergabe eures OCEAN VAN ist

Hunnenstraße 27
86343 Königsbrunn

Auf Maps ansehenSonnenuntergang Campervan