OCEAN VAN 
MAGAZIN

Kochen im Campervan

Leckeres Essen im Camper – das Kochen so mancher Köstlichkeiten gestaltet sich jedoch oft nicht so einfach wie in der voll ausgestatteten Einbauküche zuhause. Doch mit den richtigen Tools sowie praktischen Rezepten und ein wenig Vorausplanung kannst Du eine Menge köstliche Gerichte in Deinem Camper zaubern. Hier erhältst Du hilfreiche Tipps und Tricks für Deinen nächsten Camping-Trip!

Kochen im Camper

Kochen im Campervan – gesund und lecker kochen on the road

Auswahl und Planung vor Beginn der Reise

Die Essens-Planung vor dem Roadtrip legt den Grundstein einer jeden Camping-Reise. Bei der Auswahl von geeigneten Gerichten ist es wichtig, sich vorab Gedanken um die Beschaffung und Verwertung der Lebensmittel zu machen. Einer der wichtigsten Punkte ist dabei die Verfügbarkeit und Saisonalität von Nahrungsmitteln an den jeweiligen Reiseorten. Nutze Deine Reise im Camper doch zum Beispiel dazu, um von Deinen typischen Essensgewohnheiten Abstand zu nehmen und stattdessen regionale Gerichte auszuprobieren und direkt nachzukochen. Schließlich sagen die kulinarischen Besonderheiten außergewöhnlich viel über die Sitten und Gebräuche der Menschen einer Region oder eines Landes aus – und genau diese gilt es doch beim Abenteuer-Vanlife auszukundschaften!

Professionelles Equipment für das Kochen unterwegs

In der Regel ist jeder Camper mit einem Kühlschrank, einer Spüle sowie einem Gasherd ausgestattet. Kühlschrank und Herd werden unterwegs mit Strom oder Gas versorgt, während Geräte, die 230-Volt und mehr benötigen, für gewöhnlich nur auf Campingplätzen mitgesonderten Stromerzeugern genutzt werden können. Das macht aber gar nichts, denn viele Gerichte können auch ganz unkompliziert auf einem kleinen Gasherd zubereitet werden. Am besten suchst Du Dir gezielt Rezepte aus, für die Du wenig andere Tools benötigst. Zudem sollten sie wenig Kochzeit in Anspruch nehmen, da Du sonst Gefahr läufst, den Gasherd zu überlasten – naja, unpraktisch ist es ja auch noch.

Zuhause wartet in Deinen Küchenschränken eine Bandbreite an Töpfen, Schalen, Dosen und Utensilien. Was aber muss bei einem Camping-Trip dabei sein? Zu den absoluten Basics gehören Geschirr, Campingbesteck, Pfannenwender und Rührlöffel. Ein Kochtopf sowie eine Pfanne mit abnehmbaren Griffen sind für gewöhnliche Zwecke völlig ausreichend. Weitere nützliche Hilfsmittel sind ein Schnellkochtopf, Dosen- und Flaschenöffner, Gasfeuerzeuge und ein faltbares Sieb. Für die Aufbewahrung von Essen und Resten verwendest Du klassische Tupperdosen oder wiederverschließbare Zip-Beutel.

Zubereiten von Mahlzeiten in Deinem Camper

Ein leicht umsetzbarer Essensplan ist das A und O beim Kochen im Camper. Ohne Frage sollten Deine Lebensmitteleinkäufe und Speise-Vorhaben auf die Küchenausstattung und das dazugehörige Equipment ausgerichtet sein. Die endgültige Auswahl der Gerichte hängt natürlich von der Ausstattung Deines Campers ab. Für den VW California gibt es zum Beispiel Induktionsmodule mit Klappe und aufklappbarem Tisch sowie Kühlboxschränke zu kaufen. Bitte beachte auch den stark eingeschränkten Platz für die Lagerung von Lebensmitteln, insbesondere bei solchen, die eine Kühlung verlangen. Wir empfehlen Dir daher, Gerichte auszuwählen, die nicht mehr als fünf Zutaten benötigen und möglichst wenig Platz benötigen.

Die richtige Auswahl an unkomplizierten Gerichten führt zu mehr Freude am Urlaub „on the road“. Lange Haltbarkeit und vielfältig einsetzbare Lebensmittel sind dabei der Schlüssel zum(Gaumen-)Glück. Zu den absoluten Must-haves gehört eine Auswahl an Kräutern und Gewürzen, die möglichst keinen hartnäckigen Geruch im Camper hinterlassen. Vollwertige Kohlenhydrate in Form von Naturreis, Vollkornpasta, Instant-Vollkorncouscous und Haferflocken sowie abgepacktes Brot und Knäcke bilden eine gute Basis oder Beilage zu jedem Gericht. Getrocknete Hülsenfrüchte und Dosentomaten gehören ebenfalls zur Basisausstattung dazu. Good to know: Fortgeschrittene Camper haben aber auch mal vorgekochte Saucen in petto.

Platzsparende Aufbewahrung Deines Küchenequipments im Camper

Aufgrund des begrenzten Stauraums ist eine platzsparende Ausstattung in Deiner Camperküche unerlässlich. Das fängt schon beim Geschirr an und hört bei den Kochutensilien noch längst nicht auf. Bei Fachhändlern findest Du praktische Sets in unterschiedlichen Größen, die ineinander gestapelt werden und somit enorm platzsparend sind. In der Regel enthalten diese Töpfe mit Deckel, ein Sieb und eine Pfanne. Übrigens sind die Sunlight Cliff-Campervans echte Raumwunder, wenn es um Platzeinsparung und Stauraum-Optimierung geht.

Bei der Auswahl des Geschirrs solltestDu auch möglichst „leicht packen“. Nicht nur aufgrund der Unfallgefahr raten wir Dir von Porzellan oder Steingut ab. Lebensmittelechtes Geschirr aus Melamin ist nahezu unzerbrechlich und halten selbst rumpeligen Fahrten stand. Zudem verfügen viele Geschirrserien, die speziell für Camperküchen ausgelegt sind,über einen praktischen Anti-Rutsch-Rand.

Fazit:

Raststätten-Essen, Ravioli und Toastbrot gehören nicht zwingen zum Van-Life dazu. Wie Du siehst, muss das Kochen im Van nicht unbedingt eine große Herausforderung darstellen. Auch unterwegs lassen sich gesunde, abwechslungsreiche Speisen kredenzen. Es bedarf lediglich ein wenig Vorbereitung, Kreativität und Flexibilität. Ist erstmal die Grundausstattung vorhanden, ist der Rest wortwörtlich nur noch Geschmackssache. Und wenn Du diese paar Tipps beherzigst, steht einer entspannten Tour mit Deinem Camper nichts mehr im Wege.

zurück
Ihr habt noch Fragen?
Dann kontaktiert uns!

Gerne helfen wir euch bei euren Fragen persönlich weiter. Ihr erreicht uns Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter folgender Rufnummer oder Mailadresse

+49 8231 91 88 444
Ueberweisung
Visa
Mastercard

Der Ort für die Übergabe eures OCEAN VAN ist

Hunnenstraße 27
86343 Königsbrunn

Auf Maps ansehenSonnenuntergang Campervan